> Home
Freitag, 18.08.2017

Granada 2017

Einen Teil der SpanischschülerInnen der 7. Klassen führte ihre Auslandsreise unter Leitung von Kristina Kessler und Thomas Rüscher in der vorletzten Schulwoche nach Granada.

Freitag 23.06.17: Nach einiger Verzögerung konnte unser Flieger gen Málaga um 20:50 endlich in Memmingen starten und unserer perfekten Woche stand nichts mehr im Weg. Während der zweistündigen Busfahrt nach Granada konnten wir mit ein bisschen Schlaf wieder genügend Kraft tanken, um dann schließlich um 02:30 Uhr den Aufstieg zu unseren Gemächern zu meistern.

Samstag 24.06.17: Unser Programm in Granada wurde mit einer kleinen Stadtrallye eingeleitet, die uns später half, uns in unserer Freizeit zu orientieren. Merkwürdigerweise führte uns unser Orientierungssinn immer wieder zu den angesagtesten Bars der Stadt, die unverschämterweise dauernd versuchten, der minderjährigen Schülergruppe Mojitos anzudrehen. Vollendet wurde die Tagesgestaltung durch eine Führung durch das arabische Viertel Albaicín, wo auch ein Tässchen Tee geschlürft werden durfte.


Sonntag 25.06.17:
Um die kommende Woche voller Anstrengung in der Sprachschule zu überstehen, mussten wir zunächst einen Ausflug an den Strand von La Herradura unternehmen, um genügend Sonne und Energie aufzusaugen.


Montag 26.06.17:
Nach einem ausgewogenen Frühstück startete um 09:00 Uhr die lang ersehnte Sprachschule, die wir auch jeden weiteren Tag in der Woche besuchten. Oft hatte man mit dem Schlaf zu kämpfen, doch man wurde immer wieder durch des Lehrers lautes Stimmorgan wachgerüttelt. Weitergeführt wurde das Programm durch eine Führung durch das Stadtzentrum und abschließend abends durch eine muntere Ballettaufführung, die bei dem ein oder anderen auch auf die Tränendrüse drückte.


Die restliche Woche verlief vormittags immer ähnlich, nachmittags wurde sie geprägt von Programmpunkten wie z.B. der Alhambra, dem Stadtteil Realejo inklusive seiner Graffitis, Parque de las Ciencias (ein naturwissenschaftliches Museum, in dem das Kleinkind in uns geweckt wurde) und abschließend am Donnerstag von einem gemeinsamen Paella-Essen mit der gesamten Gruppe und einem arabischen Scheich.


In unserer Freizeit wickelten wir nicht nur einige spanische Chicas um den Finger, wir machten auch einige Bars und Lokale unsicher, selbstverständlich nur, um unsere neu erlernten Spanischkenntnisse gleich auszuprobieren und einige der berühmten Tapas abzustauben.


Freitag 30.06.17:
Nach einem weiteren abwechslungsreichen Frühstück und einer abschließenden Spanischeinheit in der Schule stiegen wir um 13:15 Uhr in den Bus, der uns sicher zum Flughafen in Málaga brachte. Um 20:30 Uhr waren wir trotz einer holprigen Landung wieder gesund zurück in Memmingen. (Linus Reiner, Elisa Kohler, Elena Rüf; 7bn)

Mittwoch, 19-07-2017 10:37 Alter: 30 Days