> Home
Dienstag, 20.02.2018

Kinobesuch der Lateingruppe der 8. Klassen: The Killing of a Sacred Deer

Am Donnerstag, den 1. Februar 2018 werden die interessierten SchülerInnen der Lateingruppe der 8. Klassen im Rahmen des Lehrplanmoduls "Mythos und Rezeption" eine Vorstellung des Films "The Killing of a Sacred Deer" im Metrokino Bregenz besuchen.

The Killing of a Sacred Deer (Yorgos Lanthimos; USA, 2017)

Die Opferung der Iphigenie (Wandgemälde in Pompeji, 1. Jhdt. n. Chr.)

Die Opferung der Iphigenie (Giovanni Battista Tiepolo, 1770)

"Mythos und Rezeption" lautet der Titel des Moduls, mit dem sich die Lateingruppe der 8. Klasse derzeit beschäftigt. Nachdem wir uns dazu im letzten Jahr schon mit dem Mythos von "Orpheus und Eurydike" auseinandersetzten und eine Opernaufführung im Bregenzer Kornmarkttheater besuchten, blicken wir nun nach den Geschichten von "Latona und den lykischen Bauern", "Narziss" und "Daedalus und Ikarus" auf die Figur der Iphigenie.

Waren bei den anderen Mythen Ovids Metamorphosen die Ausgangsbasis, die zur Beleuchtung der Aktualität der Mythen hinsichtlich Fragen nach menschlichen Grundrechten, Selbstliebe und dem richtigen Umgang mit technischen Erfindungen führte, so dient bei Iphigenie der Schriftsteller Hygin als Grundlage.

Dessen Texte über diese mythologische Figur und ihr Schicksal werden übersetzt, Parallelen zu anderen Mythen und zum Alten Testament wird nachgespürt und ihre Rezeption wird beleuchtet. Letztere wird auch anhand der Bearbeitung und Aktualisierung des Mythos durch den griechischen Regisseur Yorgos Lanthimos in seinem Film "The Killing of a Sacred Deer" untersucht. - Zart besaiteten Personen wird der Film eher nicht empfohlen, wir aber sind gespannt auf ein verstörendes Kinoerlebnis jenseits von Harmoniesucht und political correctness! (Walter Gasperi)

Montag, 29-01-2018 13:02 Alter: 22 Days