< Lernort im Klimawald
15.05.2021 06:04 Alter: 36 days
Kategorie: Aktuelles, Schule

Informationen zum Schul-Neustart am 17.5. 2021


Alle SchülerInnen können ab kommendem Montag endlich wieder täglich „ihre“ Schule besuchen – und – wir alle können uns über die stetige Zunahme an „Lockerungen“ im Kontext von Corona freuen. - Im Folgenden ein Schreiben des Direktors zu diesem Neustart.

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Sie wurden/ ihr wurdet schon per Mail über den Neustart am 17.5.2021 informiert.

Zu diesen „Lockerungen“ gehören natürlich nach wie vor wichtige Maßnahmen zum Schutz vor COVID-19 – wie die Vorlage „eines Nachweises einer befugten Stelle“ über ein negatives Testergebnis, wenn wir z. B. ein Restaurant besuchen möchten. Wichtig und neu ist, dass auch die Schule im Rahmen der aktuellen Regelungen des Gesundheitsministeriums als „befugte Stelle“ gilt. Das bedeutet, dass ein Nachweis über ein negatives Testergebnis als „Eintrittsberechtigung“ an jenen Orten gilt, die laut Gesundheitsministerium ausschließlich mit der Vorlage dieses gültigen Nachweises betreten werden dürfen.

Uns wurde angekündigt, dass die vom Herrn Minister versprochenen  "Corona-Testpässe" und die dazu gehörenden Stickers bis spätestens Mittwoch an den Schulen sein werden und dann an die SchülerInnen ausgegeben werden können. Bis Anfang der nächsten Woche soll auch das Covid-Portal so adaptiert sein, dass wir Bestätigungen für 48 Stunden ausstellen können. Bis dahin werden wir Bestätigungen für die SchülerInnen ausstellen, die letzte Woche bei bei Formsabfrage eine Testbestätigung erbeten haben.

Da die Gesundheit der SchülerInnen, Lehrpersonen und anderer MitarbeiterInnen an erster Stelle steht, möchte ich noch einmal an alle appellieren, weiterhin die Corona-Hygienebestimmungen konsequent einzuhalten und auch KollegInnen, die vergessen das zu tun, zu bitten, die Regeln zu beachten. 

Weiters möchte ich darauf hinweisen, dass SchülerInnen, Lehrpersonen und andere MitarbeiterInnen, die sich nicht gut fühlen und Corona-Symptome zeigen, nicht an die Schule kommen, sondern die Hausärztin bzw. den Hausarzt oder 1450 kontaktieren sollten. 

Positive Testungen bzw. die Festlegung als K1-Person mögen bitte weiterhin zeitnah über die KlassenvorständInnen an die Schule gemeldet werden.

Für mich ist klar, dass unsere Schulgemeinschaft die Krise meistern wird, wenn wir alle zusammenhalten!

Mit freundlichem Gruß

Ariel Lang, Direktor