< WPG-Geographie bei Rauch-Fruchtsaft in Rankweil
30.04.2018 11:45 Alter: 22 days
Kategorie: Schultheater, Exkursionen

Theaterbesuch in Bizau


Am Sonntag, den 29.April 2018 besuchte eine Abordnung der Schultheatergruppe unserer Schule eine Aufführung der heurigen Produktion des Theatervereins Bizau.

Das berührende Stück „Broses Vere – ein Dorf im Krieg“ wurde von Seftone Meusburger verfasst und unter der Leitung von Stefan Pohl hervorragend in Szene gesetzt. Es spielt in der Zeit des Ersten Weltkriegs und beleuchtet auf beeindruckende Weise die Auswirkungen des großen Weltenbrandes auf die Menschen der kleinen dörflichen Gemeinschaft.

Die Transformation der ursprünglichen Kriegseuphorie am Anfang des Kriegs in pure Not und Verzweiflung am Kriegsende wird anhand einiger gut gezeichneter Charaktere überzeugend dargeboten. Die Unterfütterung der Handlung mit offiziellen und privaten Originaldokumenten (Proklamationen der Behörden, aber vor allem auch Feldpostbriefen) gibt der Aufführung zusätzliche Kraft und verleiht ihr Authentizität.

Auffällig ist die starke Reduktion des Bühnenbildes, die die Vorstellungskraft des Publikums fordert und die schauspielerischen Leistungen in den Mittelpunkt rückt. Sehr elegant und gekonnt gelöst sind die Übergänge zwischen den einzelnen Handlungssträngen, die einen sehr flüssigen Ablauf der Handlung ermöglichen. Dem Theaterverein Bizau unter Jürgen Metzler sei zu dieser Produktion herzlich gratuliert.

Die Ausstellung zum Theater wird im Juni an unserer Schule zu sehen sein.