< Schüler unterrichten Schüler – Gewässerökologische Exkursionen im Naturpark Nagelfluhkette
29.06.2018 07:50 Alter: 3 yrs

Auslandsjahr in den USA - Bericht von Valeria Nussbaumer (2. Teil)


Soeben aus den USA zurückgekehrt, berichtet Valeria Nussbaumer nach einem ersten Bericht im Winter, was sie in den letzten Monaten bei ihrem ereignisreichen Auslandsjahr in den Wisconsin, USA erlebt hat.

Track and Field: Wie bereits erwähnt, wählte ich im Frühjar Leichtathletik / Stabhochsprung. Natürlich haben etliche Wettkämpfe und viele Erfolge auf mich gewartet. Ich “sprang” mich sogar an die bezirksweite Spitze und hatte eine sehr erfolgreiche Saison.

New York Trip: Spring Break verbrachten Band und Chor in New York. Fünf Busse mit über 250 Schülern und mehr als 60 Begleitpersonen nahmen die 21- stündige Fahrt auf sich. Wir besuchten zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Freiheitsstatue, Ellis Island, das 9/11 Museum, den Central Park, das Empire State Building und gaben einige Stücke aus unserem Repertoire in Downtown New York zum Besten.
Eine starke Leistung zeigte der Broadway Cast in den Musicals “Anastasia”, “School of Rock” und “Wicked”. Highlight der Woche war der Besuch im Restaurant “Ellen Stardust”, in dem die Kellner Teil des Broadway Castes sind und während des Essens für die Gäste ihr Können zeigten.

Prom: Prom war ähnlich wie Homecoming, nur ohne Dress-up Woche. Das Wichtigste an diesem Tag sind die verschiedenen Fotoshootings mit Freunden und dem ganzen Jahrgang. Nach dem Essen gingen wir zum Tanz und hatten einen lustigen Abend.

Graduation: Wie in jeder amerikanischen Highschool Film darf Graduation natürlich nicht fehlen. Nach einer Woche voller Proben und Vorbereitungen war es endlich so weit. Zu zweit mussten wir in unserer “Cap & Gown” über einen roten Teppich nach vorne schreiten und die Zeremonie begann. Nach zahlreichen Reden vom Schulpräsidenten, der Valedictorian (Jahrgangsbeste) und Salutatorian (Zweitbeste im Jahrgang) hatte ich die Ehre, über die Bühne laufen zu dürfen und dem Landesschulrat etc. die Hand zu schütteln. Nachdem jeder Schüler die Bühne überquert hatte, wurde das Tassel (Quaste) von rechts nach links gelegt und ich war offiziell ein Graduate.

Jerry (Tommy) Awards: Neben Homecoming und dem Musical  “Rent” war das mein Highlight des Jahres. Ich wurde nicht nur nominiert, sondern war tatsächlich eine von zwei Tänzern des Staates Wisconsin, die den “Outstanding Dance Performance Award” gewannen. Gemeinsam mit dem anderen Gewinner unserer Schule nahm ich an zwei Proben in der Bundeshauptstadt Madison teil, bei denen wir mit anderen Gewinnern zwei Musicalnummern für die Verleihung einstudierten.
Mit allen Darbietungen und Performances dauerte die Show vier Stunden und wird im Herbst im Fernsehen ausgestrahlt. Für mich als Austauschschülerin war es eine Ehre, mit den besten Schauspielern und Sängern von Wisconsin auf der Bühne zu stehen und der perfekte Abschluss für mein Austauschjahr . (Valeria Nussbaumer, 7ai)