< Vorstellung der Schulpsychologin Mag. Dagmar Ritsch
28.09.2020 14:08 Alter: 21 days
Kategorie: Aktuelles, Biologie und Umweltkunde, Projekte

Geplante Aktivitäten im Wahlpflichtfach Wald


Die Anpassung an den Klimawandel wird eine zentrale Frage für die zukünftige(n) Generatione(n). In Zusammenarbeit mit KLAR Vorderwald-Egg (KlimawandelAnpassungsModellRegion) wurde in Egg ein Privatwald als Lernort zur Verfügung gestellt, der von SchülerInnen des BORG Egg mit Hilfe von Waldaufseher Rafael Fetz genutzt und gestaltet wird. Dazu wird es noch im Oktober zwei Waldbegehungen mit praktischen Elementen geben.

Der Bereich dient als Übungsgebiet und Experimentier-Feld, bei dem unterschiedlichste Baumarten angepflanzt und deren Entwicklung in Hinblick auf die steigenden Temperaturen beobachtet werden. Dendrochronologe Klaus Pfeifer hat in diesem Zusammenhang einen Workshop für den Wahlpflichtgegenstand zugesagt, in dem die Techniken und Arbeitsweisen erlernt werden können.

Neben der heimischen Flora soll aber auch die Fauna nicht zu kurz kommen. Unsere Schule wird Besuch von Falknern und ihren Greifvögeln rund um Swenja Rogelböck bekommen. Neben der klassischen Falknerei wird auch die Pflege/Aufzucht von verletzten Greifvögeln ein wesentliches Thema sein. Daneben werden auch wildbiologische Exkursionen abgehalten. Neben der Hirschbrunft im Oktober in Schönenbach wird Wildökologe Hubert Schatz im Frühjahr eine Exkursion zur Wildbeobachtung auf die Kanisfluhfür die SchülerInnen des Gymnasiums durchführen. (Thomas Rüscher, Lehrer des WPG Wald)