< “BORGing pass – ready for take-off“: Maturaball Borg Egg 2021
19.11.2021 16:07 Alter: 273 days
Kategorie: Projekte, Religion

Schaffa, Schaffa, Bönkle bua


72 Stunden ohne Kompromiss – das hieß es für uns, das Religions-WPG der 7. Klassen, vom 13. bis 15. Oktober 2021. Vollbepackt und topmotiviert trafen wir uns in Dornbirn und zählten zusammen mit ganz Österreich den Countdown zum Start unseres Abenteuers.

Unsere Aufgabe war es, den Kräutergarten des Bildungshauses St. Arbogast neu zu gestalten und zu verschönern. Dort angekommen, dachten wir uns zuerst mit unserem Coach Pete einen Schlachtplan aus und kamen zu dem Entschluss, eine Kräuterspirale zu konstruieren. Nach einer langen Nacht am Lagerfeuer waren wir am nächsten Morgen startklar, um unseren Plan in die Tat umzusetzen. Wir befassten uns mit den vier Temperamenten und lernten, welche Kräuter dem jeweiligen Temperament zugeordnet werden. Dieses Wissen machten wir dann auch für andere sichtbar durch Beschriftung und künstlerische Gestaltung von Info-Steinen für den Kräutergarten. Die zusätzliche Errichtung einer mit Thymian bewachsene Kräuterbank anstelle einer Kräuterspirale war zwar nicht unser Plan, aber trotzdem mehr oder weniger akzeptabel. Zusätzlich versüßten wir unser Leben mit selbstgemachtem Salbeisirup.

Zum krönenden Abschluss besuchten wir einen Vortrag über den Zusammenhang von Glauben und Tattoos, bei dem wir sehr viel Neues lernen konnten.

Unser kleines Abenteuer war ein unvergessliches Erlebnis und wir bedanken uns bei allen Beteiligten, besonders bei unserem Religionslehrer Hanspeter Sutterlüty für diese wertvolle Erfahrung. (SchülerInnen des WPG Religion)