< 8ab bei "Die Entführung des Thomas G."
28.03.2022 15:23 Alter: 144 days
Kategorie: Informatik

6bn absolviert erfolgreich IT-Zertifikat für Künstliche Intelligenz


Am Borg Egg wird eine Ausbildung bzw. eine Möglichkeit zum Abschluss des europäischen Zertifikats zum hoch aktuellen Thema „Artificial Intelligence Basics – Künstliche Intelligenz“ angeboten. Das Europäische Interreg-Projekt EDLRIS widmet sich der Entwicklung und Umsetzung eines professionellen, standardisierten und international anerkannten Ausbildungs- und Zertifizierungssystems für Robotik und Künstliche Intelligenz.

Schwerpunkte der Ausbildung in Egg waren ein Bootcamp in der beliebten Programmiersprache Python und eine ethisch-kritische Auseinandersetzung mit dem polarisierenden Thema „Künstliche Intelligenz“. Im Zuge des Kurses haben sich die SchülerInnen mit künstlichen neuronalen Netzen, Machine Learning, autonomen Fahren, Reinforcement Learning u.v.m. auseinandergesetzt.

Folgende SchülerInnen haben das KI-Basic-Zertifikat erworben: Leander Breidenbrücker, Jonas Dehn, Kim Dehn, Sabrina Feurstein, David Fink, Leonard Flatz, Mia-Sophie Flatz, Hannes Hammerer Sina Hauser, Marvin Hütter, Jonas Immler, Iannis Kadgien, Emma Kohler, Martin Kohler, Kaspar Künzler, Charlotte Eva Mai, Katharina Mohr, Pius Nenning, Luis Pfandl, Paul Pfefferkorn, Noah Purin, William Rothe, Pia Rüscher, Korbinian Schertler, Emilian Schmid, Lisa Schneider, Mariella Sieber, Tina Vögel, Mariella Walser.

Direktor Mag. Ariel Lang hat die Urkunden aus Wien den SchülerInnen persönlich und mit großem Stolz überreicht. Hierbei betonte er die starke Auswirkung von Künstlicher Intelligenz auf Arbeitsbereich und Gesellschaft sowie die Wichtigkeit, sich auf diese Entwicklung ethisch und technisch vorzubereiten. Zudem erreichten unsere Schule auch persönliche Glückwünsche zur erfolgreichen Zertifizierung direkt aus Wien von der Österreichischen Computergesellschaft OCG. Das Borg Egg gratuliert den erfolgreichen AbsolventInnen. (Dietmar Köb und Dominik Bartenstein, Informatiklehrer)