< Impulsreferat und Podiumsdiskussion „Klimaveränderung und Naturkatastrophen“
13.05.2022 06:54 Alter: 137 days
Kategorie: Kunst, Projekte, Veranstaltungen

Wie sieht das Schrättle aus? - Ein Zeichenwettbewerb


Wie schaut das Schrättle aus?- So lautete die Fragestellung, der sich ein Zeichenwettbewerb - initiiert vom Kulturbüro Bregenzerwald in Zusammenarbeit mit der KLAR!-Region Vorderwald Egg - im Frühjahr 2022 gewidmet hat. 

Beim Schrättle handelt es sich um eine sagenhafte Figur, welche die Herausforderungen des Klimawandels anhand von verschiedenen kulturellen Projekten kommuniziert. Dieses unbekannte, wilde Wesen wurde von der Geschichtenerzählerin Katharina Ritter erschaffen. In ihren Erzählungen lassen sich allerhand Hinweise auf das Wesen und die Erscheinung des Schrättles finden. Was allerdings noch fehlte, war die tatsächliche visuelle Umsetzung.

Mittels eines eigens ins Leben gerufenen Zeichenwettbewerbs wurden speziell Jugendliche ab 14 dazu aufgerufen, sich bildnerisch dem Wesen zu widmen. Die Kunstpädagoginnen des BORG Egg nahmen dies zum Anlass, mit allen SchülerInnen der 5. und 6. Klassen an diesem besonderen Projekt teilzunehmen.

Ob gezeichnet, gemalt, collagiert oder auch am Computer bearbeitet – es konnte eine erstaunliche Vielfalt an unterschiedlichen Arbeiten eingereicht werden. Aus über 100 Arbeiten wurden von einer fachkundigen Jury eine Auswahl an Werken vorgenommen und in einer Ausstellung in der Raiffeisenbank Egg der Öffentlichkeit präsentiert.

Während der Ausstellung nehmen alle ausgestellten Werke an einem Publikumsvoting teil, sodass sich neben dem Gewinner des Wettbewerbs, Jonathan Juen aus der 5ab, eine weitere SchülerIn über einen Preis freuen kann. (Maria Meusburger-Bereuter, Kunstpädagogin)